Aktuelles

Ausschreibung Wissenschaftspreis 2018/2019

Die Deutsche Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen schreibt zum vierten Mal den Wissenschaftspreis „Neurodegenerative Erkrankungen“ aus. Der Preis prämiert hervorragende abgeschlossene wissenschaftliche Forschungsarbeiten zur innovativen Pharmakotherapie neurodegenerativer Erkrankungen. Der Preis ist dotiert mit 8.000 Euro, wobei die Jury den Preis auch auf zwei Projekte aufteilen kann.

Ausgezeichnet wird zudem ein innovatives Projekt, das zur besseren Versorgung der Patienten mit neurodegenerativen Erkrankungen führt. Dieser Preis ist dotiert mit 4.500 Euro.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen unter Vorsitz von Frau Prof. Karla Eggert.

Wir bitten die Bewerber ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei mit dem Betreff „Wissenschaftspreis Forschungsprojekt Pharmakotherapie/Versorgungsprojekt“ an folgende E-Mail-Adresse zu übersenden: wissenschaftspreis@parkinson-gesellschaft.de

Zur Vereinfachung des Bewerbungsverfahrens bitten wir die Bewerber darum, bereits im Betreff der E-Mail anzugeben, ob es sich um ein „Forschungsprojekt Pharmakotherapie“ oder ein „Versorgungsprojekt“ handelt.

Die Verleihung des Wissenschaftspreises findet im Rahmen des Deutschen Kongress für Parkinson und Bewegungsstörungen vom 07. bis 09. März 2019 in Düsseldorf statt.

Bewerbungsschluss ist der 01. Februar 2019. Die Bewerber werden gebeten, folgende Unterlagen beizufügen (wenn möglich bitte in Form eines PDF-Dokuments):

Flyer zum Download

(06.11.2018)

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Für weitere Informationen schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Für weitere Informationen schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.