www.parkinson-gesellschaft.de.de www.parkinson-gesellschaft.de.de Logo Deutsche Parkinson Gesellschaft

Aktuelles

Parkinson-Forscherin erhält den Robert Wartenberg-Preis 2013 der DGN

Prof. Brit Mollenhauer erhält Robert Wartenberg-Preis 2013Die Kommission Leitende Krankenhausärzte der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat auf der Tagung der Leitenden Krankenhausneurologen in Kassel Professor Brit Mollenhauer (Kassel) für ihre Forschung zur Frühdiagnose des Morbus Parkinson mit dem Robert Wartenberg-Preis 2013 ausgezeichnet. Prof. Dr. med. Brit Mollenhauer, Oberärztin an der Paracelsus-Elena-Klinik Kassel, erhielt die Ehrung für ihre wissenschaftliche Arbeit zur Bedeutung von Biomarkern bei der Frühdiagnose des Morbus Parkinson.

Der Preis wurde am 15. Februar 2013 verliehen. „In der Hoffnung auf zukünftige neuroprotektive Substanzen für den Morbus Parkinson können die Biomarker helfen, diese frühzeitig gezielt anzuwenden, aber auch therapeutische Effekte mit einem möglichen Progressionsmarker objektiv abzubilden“, erklärte Professor Mollenhauer im Rahmen der mit dem Preis verbundenen Wartenberg-Lecture zum Thema „Wie wird in Zukunft Parkinson diagnostiziert?“.

Die Arbeiten von Professor Mollenhauer wurden am Neurozentrum der Universität Göttingen, an der Harvard-Medical-School in Boston und während der vergangenen fünf Jahre an der Kasseler Paracelsus-Elena-Klinik durchgeführt. Hier läuft seit Sommer 2009 die in dieser Form weltweit einzigartige DeNoPa-Langzeitstudie (www.denopa.de). Ziel ist, die Parkinsonerkrankung von den ersten Symptomen an in einer Langzeitperspektive zu verfolgen, neue Biomarker in Liquor, Blut, Urin und in der Kernspintomographie sowie nichtmotorische Störungen (Schlaflaboruntersuchungen, Riechtests etc.) zu identifizieren. Auf diese Weise sollen Testverfahren und Untersuchungsmethoden zur Frühdiagnose des Morbus Parkinson entwickelt werden. Professor Mollenhauer hat ihre Arbeiten in 55 hochrangingen Journalen veröffentlicht, 15 davon als Erstautorin, sowie 13 Übersichtsarbeiten und drei Buchbeiträge verfasst.

Der Robert Wartenberg-Preis wird seit 2001 jährlich von der Kommission Leitende Krankenhausärzte der DGN ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden wissenschaftliche Arbeiten klinisch tätiger Ärzte in nichtuniversitären neurologischen Kliniken. Der Preis ist verbunden mit einer Vorlesung (Robert Wartenberg-Lecture) auf dem Jahrestreffen der Leitenden Krankenhausneurologen. Er ist mit 5000 Euro dotiert. Das Preiskuratorium setzt sich zusammen aus dem Ersten Vorsitzenden der DGN, dem Vorsitzenden und drei weiteren Mitgliedern der Kommission Leitende Krankenhausärzte sowie zwei weiteren Leitenden Krankenhausärzten.

(6. März 2013)

Quelle:Deutsche Gesellschaft für Neurologie DGN, Meldung vom 6. März 2013

 

Volltextsuche

lupe






Stellenangebote Parkinson

arrow rightalle Stellenangebote

Vorschau


26.08.2020
Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
Assistenzarzt in Weiterbildung (m/w/d)


25.08.2020
Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster
Assistenzarzt (m/w/d)


20.08.2020
Martin Gropius Krankenhaus Eberswalde
Arzt in Weiterbildung (m/w/d)


20.08.2020
Martin Gropius Krankenhaus Eberswalde
Facharzt (m/w/d)


17.08.2020
Klinikum Lüdenscheid
Assistenzarzt (m/w/d)

 

In Kooperation mit dem "Stellenmarkt Neurologie"

Parkinson-Wegweiser

Ausführliche Linkliste zu Forschung, Patientenorganisationen und Kliniken

wegweiser

arrow rightzum Parkinson-Wegweiser






Kongresskalender

20. bis 21. November 2020, Online-Veranstaltung
III. International Conference on Deep Brain Stimulation

4. bis 5. Dezember 2020, Online-Veranstaltung
Fachtagung der deutschen Parkinson-Netze

arrow rightalle Termine



Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Für weitere Informationen schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Für weitere Informationen schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.