Aktuelles

Qualitätssicherung innovativer invasiver Verfahren in der Therapie von Parkinsonpatienten

Erster Newsletter online

Das QualiPa-Register zur Qualitätssicherung innovativer invasiver Verfahren zur Therapie von Parkinsonpatienten in der klinischen Routine in Deutschland ist ein gemeinsames Projekt der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums Würzburg (UKW), dem Institut für Klinische Epidemiologie und Biometrie der Universität Würzburg (IKE-B) sowie den beteiligten stationären Einrichtungen.

Unterstützt wird das Projekt von der Deutschen Parkinson Gesellschaft, siehe Fördermaßnahmen. Ziel ist es, nachhaltige Strukturen zu etablieren, um die Behandlungsqualität von Parkinsonpatienten, welche mittels innovativer invasiver Verfahren (Tiefe Hirnstimulation) neu eingestellt werden, sicherzustellen.

Hier können Sie den ersten Newsletter des QualiPa-Registers als PDF-Dokument herunterladen.

Künftig erscheint der Newsletter auf der Homepage des Instituts für klinische Epidemiologie – Biometrie (IKE-B) der Universität Würzburg, steht aber auch in unserem Parkinson-Wegweiser zur Verfügung.

(19.01.2017)

 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Für weitere Informationen schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Für weitere Informationen schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.